Hausstaubmilbenallergie  

  RSS

Adrian
(@adrian)
New Member
Beigetreten: 2 Monaten zuvor
Beiträge: 3
17/09/2019 9:31 am  

Hallo,

ich finde es toll, dass es ein Forum für Gehirnnebel gibt. Super!!! 🙂 

Ich habe eine Hausstauballergie. Hat diese zu Brain Fog geführt?

Ich bin männlich und 16 Jahre.


Zitat
Schlagwörter für Thema
Florian
(@florian)
Mitglied Admin
Beigetreten: 2 Monaten zuvor
Beiträge: 8
17/09/2019 10:38 am  

Hallo Adrian, 

willkommen im Forum. 

Eine Hausstaubmilbenallergie führt so wie jede Allergie zu Entzündungen im Körper. Dabei werden sogenannte Zytokine (entzündliche Moleküle) ausgeschüttet, die nicht nur zur verstopften Nase und schlechtem Schlaf führen können - sondern auch zum Gehirnnebel führen könnten. Ganz allgemein heißt es, dass Brain Fog eine Folge von Entzündungen ist. 

Probiere mal die Allergie zu verbessern um den Gehirnnebel zu verbessern. Das bedeutet: In erster Linie Allergene, also Hausstaubmilben vermeiden. Falls es notwendig ist, kann man sich auch von einem Arzt Medikamente verschreiben lassen. Ansonsten hilft:

  • Regelmäßig lüften
  • Regelmäßig Bettwäsche waschen (mindestens 60 Grad)
  • Regelmäßig Zimmer putzen
  • Haustiere nicht ins Schlafzimmer lassen
  • Teppiche und nicht gebrauchte Vorhänge aus dem Schlafzimmer entfernen

Lg & gute Besserung! 

Früher war ich unentschlossen, heute bin ich mir da nicht mehr so sicher!


AntwortZitat
Adrian
(@adrian)
New Member
Beigetreten: 2 Monaten zuvor
Beiträge: 3
17/09/2019 1:18 pm  

Super Florian. Herzlichen Dank für deine tollen Tipps, da ist sicher was dabei!


AntwortZitat
Share:

Bitte Anmelden oder Registrieren