Notifications
Clear all

Umgang mit DP/DR  

  RSS

D. Richard Claudio
(@d-richard-claudio)
New Member
Beigetreten: 9 Monaten zuvor
Beiträge: 4
19/02/2020 12:24 am  

Huhu... Ich bin neu hier und dachte, ich bring mal etwas Leben in dieses Forum bezüglich DP/DR. 

Ich hab DP schon seit ich denken kann. Ich sehe das für mich eher als Herausforderung und als Einladung zum Wachsen. Wie seht ihr das? Wie steht ihr zu eurer "Störung"

Und.... Sind hier Gleichgesinnte vorhanden? 🙂

Ich freu mich auf einen regen Austausch!

Beste Grüße!


Florian gefällt das
Zitat
Florian
(@florian)
Mitglied Admin
Beigetreten: 1 Jahr zuvor
Beiträge: 12
19/02/2020 2:00 pm  

Hi Richard,

willkommen im Forum. Es freut mich, dass du ein bisschen leben hereinbringst, aktuell ist noch nicht so viel los. ? 

Ich habe selber Depersonalisation, allerdings erst seit wenigen Jahren. Es überrascht mich, dass du das schon so lange hast, finde ich ziemlich extrem. Weißt du die Ursache bei dir?

Ich bin ebenfalls der Meinung, dass die Störung hilft sich weiterzuentwickeln, also zu wachsen. Problematisch ist sie vor allem dann, wenn man im Alltag oft nicht so ganz "funktioniert" und das dann Auswirkungen auf Arbeit, Ausbildung und Privates hat. Gibt es bei dir solche Auswirkungen? 

LG ? 

Früher war ich unentschlossen, heute bin ich mir da nicht mehr so sicher!


AntwortZitat
D. Richard Claudio
(@d-richard-claudio)
New Member
Beigetreten: 9 Monaten zuvor
Beiträge: 4
19/02/2020 4:23 pm  

@florian

Ich bin selbstständig, sodass ich da eher weniger schwierigkeiten habe. Bei mir betrifft es eher das soziale Umfeld. Wie ist das denn bei dir? Ich hab mir ehrlich gesagt nie große Gedanken um die Ursache gemacht. Ich vermute es liegt nahe, dass es an der Kindheit lag. Aber nun ja, das bringt einem ja im Hier und Jetzt auch nicht sonderlich viel. 😀 


AntwortZitat
Florian
(@florian)
Mitglied Admin
Beigetreten: 1 Jahr zuvor
Beiträge: 12
19/02/2020 7:06 pm  

@d-richard-claudio

Hi, ich wollte mich auch in Zukunft  selbstständig machen, zumindest teilweise. Es ist glaube ich, so am einfachsten bei DPDR. ?  

Bei mir sind die Folgen leider ziemlich weitreichend. Lange Zeit bin ich ausbildungsunfähig gewesen, davor war ich meistens der beste Schüler der Klasse. Später dann häufig im Krankenstand im Beruf als Kellner. Bei mir war es so, dass sowohl Schule, als auch Arbeit immer alle Symptome verstärkt haben. 

Ist es denn bei dir mehr so ein konstanter Dauerzustand oder so ein Einmal-mehr-einmal-weniger?

Lg florian

Früher war ich unentschlossen, heute bin ich mir da nicht mehr so sicher!


AntwortZitat
D. Richard Claudio
(@d-richard-claudio)
New Member
Beigetreten: 9 Monaten zuvor
Beiträge: 4
27/02/2020 8:46 pm  

@florian

Das ist glaub echt eine gute Idee. Wenn du magst können wir uns da auch mal privat austauschen. 🙂

Ich habe das auch immer so erlebt, seitdem ich selbstständig bin ist es leichter und angenehmer. Ich hab das eher als Dauerzustand aber manchmal mehr, manchmal weniger. Kommt immer ganz drauf an, worauf mein Fokus gerade liegt. 😉

Liebe Grüße!


AntwortZitat
D. Richard Claudio
(@d-richard-claudio)
New Member
Beigetreten: 9 Monaten zuvor
Beiträge: 4
27/04/2020 11:58 pm  

Ich bin vor kurzem auf ein tolles Video gestoßen, der Kanal ist voll mit Thematiken zum Umgang mit Depersonalisation und Derealisation. Ich verlinke ihn dir mal, vielleicht ist ja was hilfreiches für dich dabei! 🙂 


AntwortZitat
Share: